Gesangverein in Heimen nicht mehr willkommen?

Der Männergesangverein Eutin bei seinem Auftritt unter der Leitung von Uta Runke jüngst beim Volkstrauertag.
Der Männergesangverein Eutin bei seinem Auftritt unter der Leitung von Uta Runke jüngst beim Volkstrauertag.

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
07. Dezember 2017, 14:37 Uhr

Eine Reihe von Auftritten hat der Eutiner Männergesangverein von 1843 traditionell zum Ende des Jahres hin: Ständchen gab es stets in Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen. Doch dieses Jahr hat es „gehakt“, sowohl beim DRK-Pflegezentrum in der Waldstraße als auch beim Pro-Talis-Seniorenzentrum „Am Mühlenberg“: Vom DRK sei man abgewiesen worden, weil der Veranstaltungskalender prall gefüllt sei, schreibt Herwart Fethke vom Gesangverein, bei Pro Talis sei der Chor mit dem Hinweis beschieden worden, dass die Bewohner mit der Vielzahl von Veranstaltungen überfordert würden. Dabei hätten sich in den vergangenen Jahren viele Bewohner persönlich bedankt. „Von Überforderung war ihnen nichts anzumerken – im Gegenteil.“

Da muss es wohl ein Missverständnis gegeben haben, sagt Tanja Boller, Leiterin „Am Mühlenberg“. Man habe sich entschieden, dieses Jahr keine Weihnachtsfeier für 95 Bewohner plus Angehörige auszurichten, weil das alles andere als besinnlich gewesen sei. Stattdessen gebe es drei kleine Feiern, bei denen der Auftritt eines Chores den bewusst kleinen Rahmen sprengen würde. Ungeachtet dessen sei der Männergesangverein zu einem Auftritt herzlich willkommen, ein Anruf bei ihr zur Verabredung eines Termines reiche.

Beim DRK betonte Mandy Bielarz, dass der Gesangverein in der Waldstraße immer noch willkommen sei. Nach ihrer Recherche sei es in einem Gespräch nicht gelungen, einen Termin festzulegen. Für einen neuen Versuch stehe man offen, auch ein Besuch des Chores im nächsten Frühjahr wäre gern gesehen.

In der Sana-Klinik und im Elisabeth-Krankenhaus wird der Männergesangverein am Sonntag, 10. Dezember, auf verschiedenen Stationen singen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen