zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

16. August 2017 | 17:17 Uhr

Gerrit Köster bringt Schwung ins Spiel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der TSV Schönwalde besiegte in der A-Klasse den SV Großenbrode mit 6:0(1:0). Spieler des Tages war Stürmer Gerrit Köster, denn nach seiner Einwechslung kamen die Gastgeber erst so richtig in Fahrt.

In der ersten Halbzeit taten sich die Schönwalder mit den tief stehenden Gästen sehr schwer. Christian Schlicht erzielte nach einer Ecke von Patrick Radzwill das 1:0 (12.). Nach der Pause wurde Gerrit Köster eingewechselt – und sorgte für neue Impulse. Nach Zuspiel von Radzwill schoss Köster das 2:0 und erhöhte nach Vorlage von Marcus Kröger auf 3:0 (57., 63.). Dann lieferte Köster die Vorlage zum 4:0 durch Kevin Lemke (75.). Den Schlusspunkt setzte Gerrit Köster dann wieder selbst mit dem Treffer zum 5:0 (83.).

„Wir haben in der ersten Halbzeit nicht so recht in die Begegnung gefunden. Doch in der zweiten Hälfte lief es deutlich besser. Wir hätten auch zweistellig gewinnen können“, lautete das Fazit des Schönwalder Übungsleiters Marcus Kröger.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen