zur Navigation springen

Germania Ruderverein plant neue Kooperation mit Eutiner Schulen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Schnupperkurse und eine neue Kooperation mit den weiterführenden Schulen in Eutin stehen dieses Jahr auf dem Programm des Germania Rudervereins (GRVE). „Wir möchten Jugendliche für unseren Sport begeistern,“ sagte der 1. Vorsitzende Wulf Schöning in der Jahresversammlung. Der Verein lade daher die 5. bis 7. Klassen der Eutiner Schulen zu einem Wettbewerb auf dem Ergometer ein. „Dort soll dann die schnellste Klasse der jeweiligen Stufe ermittelt werden“, sagte Schöning. Erste Kontakte zu den Schulen seien geknüpft.

Wie im vergangenen Jahr werden zwei Schnupperkurse angeboten, die den Einstieg in den Rudersport erleichtern sollen. „Die Resonanz in den vergangenen Jahren war sehr gut“, sagte Schöning.

Die Firmen- und Vereinsregatta in Zusammenarbeit mit der Ostholsteiner Anzeiger sei auch 2016 ein voller Erfolg gewesen, für das laufende Jahr fänden schon die ersten Planungen statt. Schöning: „Wir wollen mit der Planung möglichst früh beginnen, damit bei den Übungsstunden möglichst wenig Überschneidungen stattfinden.“ Für Vereinsmitglieder sind in diesem Sommer drei mehrtägige Wanderfahrten auf der Schlei, der Trave und der Wakenitz geplant.

Schöning dankte Rosa Lorenz (kleines Foto) für ihre Arbeit als Trainerin für die jugendlichen Leistungsruderer. Sie kann diese Aufgabe aus beruflichen Gründen nicht fortsetzen. Ein besonderer Dank galt auch dem Sportwart Christian Noel und seiner Frau Wiebke Noel für ihr Engagement bei den Veranstaltungen des Vereins. Peter Stubbe wurde für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Schöning wurde als 1. Vorsitzender für zwei Jahre wiedergewählt. Sportwart bleibt Christian Noel. Lutz Förster wird sich weiterhin um die Wanderfahrten kümmern. Die Aufgaben des Bootswarts erfüllt Carsten Röben. Als Wart für Arbeitsdienste wurde Tim Voß gewählt. Um Öffentlichkeitsarbeit kümmert sich künftig Nicola de Paoli. Ebenfalls einstimmig wurde der Haushaltsplan 2017 verabschiedet, den Wolfgang Noel vorgestellt hatte. Das Anrudern findet am 1. April statt.



zur Startseite

von
erstellt am 27.Feb.2017 | 15:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen