zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

16. Dezember 2017 | 19:50 Uhr

Gerechtes Unentschieden

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 18.Aug.2014 | 10:12 Uhr

Der Griebeler SV spielte am dritten Spieltag in der C-Klasse 1:1(0:1)-Unentschieden gegen die dritte Garnitur des Sereetzer SV. Die Gäste erwischten den besseren Start und gestalteten die ersten 45 Minuten zu ihrem Vorteil.

Philipp Svenson erzielte nach 18 Spielminuten das 0:1. Griebel war in der Offensive zu harmlos. Der Ball ging viel zu früh verloren, so dass Sereetz die Abwehr unter Druck setzte. Nach dem Seitenwechsel verbesserte sich das Spiel der Gastgeber. Sören Becker setzte den Ball nur knapp neben den Pfosten (59.). Die Griebeler Angriffe häuften sich nun. In der 63. Minute kämpfte sich Tim Valendieck über die rechte Seite durch und passte in die Mitte. Dort stand Jan-Patrick Möller goldrichtig und erzielte das 1:1.

Doch noch war der Punkt nicht sicher. In der 84. Minute parierte der Griebeler Torhüter Michael Niewind einen Schuss aus nur vier Metern und bewahrte die Gastgeber vor einer Niederlage. „Wir können mit dem Punkt zufrieden sein. Sereetz präsentierte sich als überraschend starker Gegner. Die junge Mannschaft setzte uns in der ersten Halbzeit unter Druck. In der zweiten Hälfte waren wir das bessere Team. So ist das Unentschieden durchaus gerecht“, resümierte der Griebeler Trainer Dirk Lange.

Schlechte Nachrichten gab es für Sören Becker. In der
82. Minute verletzte sich Becker im Zweikampf. Er wurde mit Verdacht auf Bänderriss im Fußgelenk ausgewechselt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen