zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 00:33 Uhr

Gerechtes Unentschieden

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fußball-Kreisliga Ostholstein: TSV Neustadt und SG Insel Fehmarn/Landkirchen spielen 2:2(1:1)

Mit einer gerechten Punkteteilung verabschiedeten sich der TSV Neustadt und die SG Insel Fehmarn/Landkirchen in die Winterpause. Auf dem Kunstrasen am Gogenkrog trennten sich beide Mannschaften 2:2(1:1) unentschieden.

Die Gäste erwischten einen optimalen Start. Fynn Severin setzte sich in der neunten Minute im TSV-Strafraum durch und passte flach in die Mitte, so dass Sven Schulz den Ball nur noch zur Gästeführung über die Linie schieben musste. „Wir haben die ersten 20 Minuten komplett verschlafen“, ärgerte sich der Neustädter Trainer Thorsten Birkholz. Den Gastgebern gelang nach einer halben Stunde der Ausgleich. „Da hat Sascha Meyer seine Erfahrung und sein Können gezeigt, das war ein schönes Tor, leider ist es aus unserer Sicht auf der falschen Seite gefallen“, sagte Insel-Trainer Wolfgang Ruge, nachdem Meyer den Ball mit Übersicht über Gäste-Torwart Florian Nietmann zum 1:1 ins Netz gehoben hatte.

Die Neustädter kamen mit frischem Schwung aus der Kabine. Sascha Meyer setzte sich auf dem linken Flügel durch und legte das 2:1 für Hannes Masurek auf (67.). „Mark Klukas muss dann das 3:1 für uns machen“, haderte Thorsten Birkholz mit einer Großchance zur Entscheidung.

Die Landkirchener jubelten in der Schlussphase bereits über den vermeintlichen Ausgleich, doch Schiedsrichter Anthony Jutzie erkannte den Treffer wegen eines Stürmerfouls (halten) nicht an. Als kurz darauf Kai Kardel im Strafraum gefoult wurde, entschied der Unparteiische auf Elfmeter. „Der Strafstoß war berechtigt“, sagte Thorsten Birkholz. Fynn Severin verwandelte zum Ausgleich (87.). Den Gastgebern gelang noch der Siegtreffer, den der Schiedsrichter aber wegen Abseitsstellung nicht anerkannte. „Das war eine Fehlentscheidung, der Unparteiische hat nach dem Abpfiff diesen Fehler eingestanden“, berichtete Birkholz.

Spielleiter Anthony Jutzie kommt aus Düsseldorf und wurde wegen eines Schiedrichteraustausches der Regionen Lübeck und Düsseldorf in der Kreisliga Ostholstein eingesetzt. Beide Trainer waren über die Leistung des Schiedsrichtergespanns einig, sie bescheinigten den jungen Unparteiischen eine souveräne Leistung.

Beide Mannschaften sehen sich übrigens im ersten Punktspiel nach der Winterpause wieder. Am Sonntag, dem 28. Februar steht ab 14 Uhr die Kreisligapartie SG Insel Fehmarn/Landkirchen gegen den TSV Neustadt auf dem Terminplan.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen