zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. August 2017 | 01:09 Uhr

Generationswechsel im „Frohsinn“

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Mit dem 27-jährigen Hans Reimers und dem 29-jährigen Gregor McDermott weht ein neuer Wind im traditionsreichen Bosauer Gasthaus

Das Gasthaus „Zum Frohsinn“ ist nicht nur eines der ältesten in Schleswig-Holstein. Es ist seit 114 Jahren im Besitz der Familie Braasch/Reimers – und das wird auch weiterhin so sein. Mit dem 27-jährigen Hans Reimers und seinem 29-jährigen Cousin Gregor McDermott tritt mittlerweile die 5. Braasch-Reimers Generation im Gasthaus „Zum Frohsinn“ an. Hans’ Eltern, Susanne und Herbert Reimers, haben das Gasthaus zusammen 27 Jahre geführt und damals von Hildegard und Willi Braasch übernommen.

„Wir gehen jetzt in die zweite Reihe und überlassen den jungen Leuten die Führung des Gasthauses“, sind die beiden Wirtsleute fest entschlossen und ziehen sich aufs Altenteil auf den Löjaer Berg zurück. Doch ihre Meinung wird auch weiterhin gefragt sein. So wird Herbert Reimers manchmal auch wieder als Koch in der Küche zu sehen sein.

Die beiden Hotelfachmänner Hans Reimers und Gregor McDermott freuen sich über das bisher gute Konzept im Gasthaus „Zum Frohsinn“. Sie wollen nicht alles umkrempeln, einiges aber anders machen. „Wir wollen in unserem Landgasthof mehr auf regionale und saisonale Produkte setzen“, sagte Hans Reimers – und auch eigene
Veranstaltungen wie einen Osterbrunch, Spargel- oder Wildessen anbieten und auch die Bosauer Backschule weiterhin betreiben. Neue Veranstaltungen sind im Programm. Den Anfang macht der Bosauer Musiker Hörbie Schmidt mit einem Rock- und Blueskonzert am Sonnabend, dem 21. März, ab 20 Uhr im Gasthaus „Zum Frohsinn“.

Hans Reimers folgt seinem Vater Herbert als Küchenchef. Seine Kochkunst hat er im „Vitalia“-Seehotel in Segeberg gelernt. Durch viele Auslandsaufenthalte hat sich Hans Reimers in der Gastronomie und Hotellerie weiter entwickelt. Teilweise gemeinsam mit seinem Cousin Gregor McDermott, der Betriebswirt und damit Meister in seinem Fach Hotel und Gaststätten ist. McDermott, der lange Zeit mit seinen
Eltern in England lebte, begann mit 16 Jahren als Tellerwäscher im Gasthaus „Zum Frohsinn“, war zwischendurch längere Zeit in Südafrika oder mit Hans Reimers in einem Fünf-Sterne-Haus in Österreich. Bekannt wurden Hans Reimers und Gregor McDermott in einer ZDF-Reportage über ein Restaurant am Baikalsee, dem sie wieder Leben einhauchten.

Die Betriebsübergabe wird am Sonntag (1. März) ab 15 Uhr mit kostenfreiem Kaffee und Kuchen für alle angeboten, die sich mit dem Gasthaus „Zum Frohsinn“ verbunden fühlen und den weiteren Weg begleiten wollen.

 

zur Startseite

von
erstellt am 24.Feb.2015 | 13:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen