zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 15:06 Uhr

Gemeinsames Kochlöffel-Schwingen im Fährhaus

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 24.Feb.2014 | 16:57 Uhr

Nur vier Gastronomiebetriebe nehmen in diesem Jahr beim Ostseegericht-Vorentscheid des Dehoga Ortsverbandes Eutin/ Malente im Uklei Fährhaus in Sielbeck teil. „Eigentlich hatte ich ein paar mehr eingeplant, aber bei vielen Gastronomen gab es terminliche Probleme“, erklärt Ortsvorsitzender Harry Heinsen. Immerhin konnte er mit dem Brauhaus Eutin, Anmabu, Landgasthof Kasch und Uklei Fährhaus vier bekannte Namen für den prestigeträchtigen Qualifikationsausscheid am 24. März gewinnen.

Wer von ihnen am Ende zum Finale nach Travemünde fährt, entscheiden allein die beköstigten Gäste. Ihnen wird zunächst ein gemeinsamer Vorspeisenteller der Teams gereicht. „Mit Produkten aus der Region“, verspricht Heinsen. Danach wird es spannend: Jedes Team serviert den Testern sein persönliches Ostseegericht. Was genau es gibt, wollen die Gastronomen noch nicht verraten. „Fisch oder Fleisch“, gibt sich Koch Arne Freytag (Uklei Fährhaus) geheimnisvoll.

Für ihn ist der Vorentscheid immer eine ganz besondere Möglichkeit, um gemeinsam mit den Kollegen einmal im Wettbewerb die Kochlöffel zu schwingen. Abgeschlossen wird der Abend mit einem Dessertbuffet, das ebenfalls gemeinsam von den Köchen zubereitet wird. „Vom Stadtcafé Eutin gibt es außerdem zwei Torten“, so Heinsen.

Die Anzahl der Besucherplätze ist begrenzt. Lediglich 160 Karten gehen am Sonnabend, 1. März, zum Preis von 20 Euro in den freien Verkauf. Im Preis inbegriffen sind die Verköstigung und der Stimmzettel. Heinsen rechnet damit, dass die Karten wieder schnell vergriffen sein werden. Der Vorverkauf findet ausschließlich im Uklei Fährhaus statt. Der Einlass beginnt um 18 Uhr, der Kochwettbewerb eine Stunde später.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen