zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. November 2017 | 16:05 Uhr

Gemeinsames Frühstück für Trauernde

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 25.Okt.2017 | 00:39 Uhr

Die Hospizinitiative Eutin bietet ab November an jedem ersten Sonntag im Monat für trauernde Menschen ein gemeinsames „Sonntags-Frühstück“ an. Dies Angebot gilt besonders für Trauernde, die an den übrigen Wochentagen nicht die Möglichkeit haben, die anderen Angebote der Trauerarbeit wahrzunehmen.

Es soll insbesondere Gelegenheit zum Austausch, zum Gespräch und gegebenenfalls Zugang zur Hilfe durch die Hospizinitiative gegeben werden.

Das erste „Sonntags- Frühstück für Trauernde“ findet am 5. November zwischen 9.30 und 11.30 Uhr in den Räumen der Hospizinitiative Eutin in der Albert-Mahlstedt-Straße 20 statt.

Um eine vorherige Anmeldung wird bis zum Donnerstag, 2. November, telefonisch gebeten über das Trauertelefon unter 04521/401882 (es läuft der Anrufbeantworter).

Die Trauerbegleiterinnen möchten zum Besuch anregen: „Wenn Ihre Umgebung schon wieder zum normalen Alltag zurückgekehrt ist, Sie selbst aber noch sehr trauern, dann kann ein Austausch mit Gleichgesinnten unterstützend sein. Gemeinsam wollen wir es uns schmecken lassen, wollen uns unterhalten oder schweigen, lachen oder weinen – eben so wie uns zu Mute ist.“

Auch dieses Angebot ist kostenlos und wird von Ehrenamtlichen getragen. Alle ehrenamtlichen Trauerbegleiterinnen der Hospizinitiative unterliegen stets der Schweigepflicht, das Frühstück findet in geschütztem Rahmen statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen