Gemeinde Malente startet Bedarfserhebung zu Kitas

Anne Olbrisch
Anne Olbrisch

shz.de von
15. August 2018, 18:36 Uhr

Die Gemeinde Malente will Planungssicherheit in Sachen Kindertagesstätten. Deshalb hat sie in diesem Monat ein Projekt gestartet, um die Situation von Eltern im Hinblick auf die Kinderbetreuung zu untersuchen. In den kommenden drei Monaten sollen alle Eltern – und jene, die bald Eltern werden – zu ihrem aktuellen und zukünftigen Bedarf befragt werden. Für die Dauer des Projekts hat die Gemeinde mit Anne Olbrisch eigens eine neue Mitarbeiterin eingestellt, die in enger Zusammenarbeit mit Eltern, Kitas und der Gemeinde die Bedarfserhebung vornehmen soll.

„Wir schaffen mit dieser Erhebung eine aktuelle Grundlage, auf der wir die weitere Planung aufbauen können“, erläuterte Bürgermeisterin Tanja Rönck. Bereits jetzt sei „völlig klar, dass wir das Angebot in diesem Bereich ausbauen und weiterentwickeln müssen und wollen.“ Man erhoffe sich etwa Antworten zur Höhe der Elternbeiträge, Zahl der Kita-Plätze, Öffnungszeiten, Betreuungsumfängen und Ausstattung.
Antworten zu finden ist Aufgabe von Anne Olbrisch: „Ich bin selbst in Malente in den Kindergarten gegangen“, berichtet sie. Einige ihrer Kindergartenfreunde hätten jetzt selbst Kinder. „Da freut es mich natürlich schon aus ganz persönlichen Gründen, dass ich an dieser Stelle helfen kann.“ Ziel sei es, mit möglichst vielen Eltern in Kontakt zu kommen. Dafür werde ein Fragebogen entwickelt. Zusätzlich sollten vertiefende Interviews geführt werden. Denn nur mit einem guten Überblick über aktuelle Wünsche, Probleme und Bedürfnisse der Eltern könne eine zufriedenstellende Lösung entwickelt werden, ist sich Bürgermeisterin Tanja Rönck sicher.

Anne Olbrisch ist gebürtige Malenterin und Patentante eines Vierjährigen. Nach Stationen in München, Greifswald und Hamburg hat sie in den vergangenen sechs Jahren das Sozialmarketing für das CJD Offenburg aufgebaut. Sie ist telefonisch unter 01590/4499747 oder per E-Mail an anne.olbrisch@ge meinde-malente.landsh.de zu erreichen. Weitere Informationen zur Kita-Bedarfserhebung will die Gemeinde Malente in Kürze auf der Website der Gemeinde Malente www.malente.de bereitstellen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen