zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. November 2017 | 05:18 Uhr

Gemeinde Bosau ehrt Horst Wulf-Schnabel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 06.Okt.2017 | 15:19 Uhr

Mit der Ehrennadel der Gemeinde Bosau wurde Donnerstag der Vorsitzende des Seniorenbeirates, Horst Wulf-Schnabel, ausgezeichnet. Die Verleihung nahmen Bürgervorsteher Alfred Jeske und Bürgermeister Mario Schmidt in der Sitzung der Gemeindevertretung im Haus Schwanensee vor.

Bürgervorsteher Alfred Jeske würdigte die Verdienste Wulf-Schnabels in der Kommunalpolitik, im Sport und im sozialen Leben. Von 1970 bis 1988 gehörte er der Gemeindevertretung an, war unter anderem Vorsitzender des Bauausschusses und vier Jahre lang 1. stellvertretender Bürgermeister. Für den Seniorenbeirat hat er seit Jahren sämtliche Fahrten und Ausflüge organisiert. Im Bosauer Sportverein war er von 1966 bis 1974 Tischtennisobmann, seit 1969 bekleidete er verschiedene Vorstandsämter, heute ist er Kassenwart. Außerdem ist er als Sterbebegleiter ehrenamtlich aktiv.

Mit der Verabschiedung eines Nachtrags zum Etat 2017, den die Gemeindevertretung beschloss, wurde nach einigen Jahren der Etat wieder ausgeglichen. Ein Zuwachs bei der Gewerbesteuer von 692  000 Euro half dabei, die in den Jahren 2012 bis 2015 entstandenen Löcher zu stopfen. Allerdings wird der Schuldenstand am Ende des Jahres durch die Aufnahme eines Kredites von 187  000 Euro auf rund eine Millionen Euro steigen.

In seinem Bericht äußere der Bürgermeister die Hoffnung, dass der Breitbandausbau in der Gemeinde bis 2019 erfolge. Zu den umfangreichen Nachrichten aus der Arbeit der Ausschüsse gehörte die Mitteilung aus dem Schulausschuss, dass in der Hutzfelder Schule, die zur Außenstelle der Eutiner Wilhelm-Wisser-Schule geworden ist, 209 Kinder unterrichtet werden. Die von Heike Krüger geleitete Grundschule werde von 90 Kindern besucht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen