zur Navigation springen

Geldregen für die Jugendwehr: „Wir für Eutin“ überreicht 750-Euro-Spende

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

750 Euro: Diese Summe überreichten gestern Vertreter von „Wir für Eutin“ in Form eines symbolischen Schecks (auf dem Bild stellvertretend gehalten von Sandra Tubbenthal) an die Eutiner Jugendfeuerwehr. Der Betrag ging dabei als Erlös der Veranstaltung „Trend trifft Genuss“ hervor, die Anfang September zum ersten Mal in der Gaststätte Markt 17 im Herzen Eutins stattfand. Die Idee zu dem Ereignis, das eine Modenschau mit Essen, Trinken und Musik verband, kam von elf Geschäftsleuten der Stadt, die im Projekt „Wir für Eutin“ zusammenarbeiten.

„Es war von Anfang an klar, dass wir die Erlöse für einen guten Zweck spenden“, sagte Alexander Bänfer (Foto, rechts), Geschäftsführer von „Wir für Eutin“. Und dafür sei die Eutiner Jugendfeuerwehr geradezu prädestiniert: „Die leisten da echt Tolles mit den Kindern.“

Die Vertreter der Feuerwehr nahmen die Spende dankend an und haben damit sogar schon Pläne. „Wir wollen das Geld für ein Pfingstlager im nächsten Jahr, anlässlich unseres 30.Geburtstages nutzen“, berichtete der stellvertretende Jugendwart Ralf Bothe (links). Ziel sei es, den Kindern das Zeltlager, inklusive eines Besuches im Hansapark, kostenfrei zu ermöglichen.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Sep.2014 | 15:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen