Plön : Geldpreise für die Klassenkassen

Teilnehmer und Engagierte des Verkehrswettbewerbs (von links):  Lea Romanus, Aridon Tragusha, Friederike Thiesen, Hans-Christian Kreutz, Pauline Vogler, Stephanie Schröder, Jens Heerwagen, Jan Blunk, Markus Wolf, Felix Kruse, Sven Rathmann, Johanna-Sophia Frieberg, Jannik Strenger und Thamee Donothek.
Teilnehmer und Engagierte des Verkehrswettbewerbs (von links): Lea Romanus, Aridon Tragusha, Friederike Thiesen, Hans-Christian Kreutz, Pauline Vogler, Stephanie Schröder, Jens Heerwagen, Jan Blunk, Markus Wolf, Felix Kruse, Sven Rathmann, Johanna-Sophia Frieberg, Jannik Strenger und Thamee Donothek.

Beim kreisweiten Verkehrserziehungswettbewerb nahmen 872 Schüler aus 42 Klassen teil. Gestern wurden die Besten in den Räumen der Fördesparkasse Plön ausgezeichnet.

Avatar_shz von
07. Dezember 2011, 11:36 Uhr

Plön | "Verkehrserziehung ist so aktuell wie nie zuvor. Deshalb ist dieser Wettbewerb so wichtig", betonte der Ehrenpräsident der Landesverkehrswacht, Lothar Lamb.

2010 seien 1500 Kinder im Land verunfallt, 109 von ihnen tödlich. Die Tendenz sei steigend. In diesem Jahr seien bisher schon 118 Kinder bei Unfällen getötet worden.

"Die meisten Unfälle geschehen beim Abbiegen", sagte Jens Heerwagen, Verkehrserzieher der Polizeidirektion Kiel. Sein Appell: "Sehen und gesehen werden ist wichtig. Es reicht nicht aus, wenn ihr die Autos seht. Tragt helle Kleidung, am liebsten Warnwesten, und macht auch über Tag das Fahrlicht an." Die Polizei werde das bei Kontrollen überprüfen. "Autos sind immer stärker als Radfahrer. Besteht nicht auf eure Vorfahrt und tragt immer einen Helm. Und sorgt auch dafür, dass eure Eltern und Geschwister das machen", gab Bürgermeister Jens Paustian den Kindern aus eigener Radfahrerfahrung auf den Weg.

Reiter, Skater und Extremsportler würden wie selbstverständlich Helme tragen, sagte Kreisverkehrserzieher Sven Rathmann. Er hoffte, dass der Kreistag die vor zwei Jahren eingestellte Finanzförderung an die Kreisverkehrswacht wieder aufleben lasse. "Ich bin optimistisch gestimmt", erwiderte Kreispräsident Peter Sönnichsen.

Mit jeweils 100 Euro von der Landesverkehrswacht stockten die Sieger vom Heinrich-Heine-Gymnasium in Heikendorf (Klasse 6b), der Theodor-Heuß-Gemeinschaftsschule (Klasse 6c) und vom Förderzentrum Plön ihre Klassenkassen auf. Die Förde Sparkasse stiftete den Zweitplatzierten vom Gymnasium Schloss Plön (6b), der Regionalschule im Hoffmann-von-Fallersleben Schulzentrum in Lütjenburg (6b) und vom Förderzentrum der Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule Preetz jeweils 50 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen