Geführte Herbstwanderungen

von
02. September 2015, 11:14 Uhr

Der Herbst ist die klassische Hochsaison für Wanderungen in deutschen Landen. Der Wanderverein Ostholstein bietet im Oktober wieder besondere Angebote für seine Mitglieder und Interessierte. Das Programm sieht an drei Sonntagen, so die Ankündigung des Vereins, „besonders schöne, geführte Wanderungen“ vor.

Los geht es am 11. Oktober im Ostseebad Großenbrode zunächst um den Binnenhafen. Dann wandern die Teilnehmer weiter küstennah bis nach Seekamp und Sütel, wo sich ausgedehnte Campingplätze in schöner Lage befinden.

Am 18. Oktober erwandert der Verein die Kasseedorfer Tannen. Um den Kolksee und um den Griebeler See geht es in zwei Gruppen. Der Kolksee liegt nahe der Landesstraße 57 in einem Laubwald aus Buchen und Erlen und ist ein „Toteisloch” aus der Weichsel-Kaltzeit.

Die letzte geführte Wanderung des Monats führt am 25. Oktober von der Öhlmühle in Plön um den Schöhsee mit Abstecher zum Parnaßturm von 1888. Die in 15 m Höhe gelegene Plattform bietet eine gute Rundumsicht. Als Alternative geht es um den Behler See mit den Gütern Behl und Hohenschmark mit seinen Trakehner-Pferden.

Treffpunkt für alle Wanderungen ist um 11 Uhr der Berliner Platz in Eutin. Alle Wanderungen sind zwischen acht und 12,5 Kilometer lang. Nähere Informationen zu den Touren gibt es im Internet unter www.wanderverein-ostholstein.de

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen