Gefährliche Riesenreise

Eine Reise auf dem Wal? Antonia Mollenhauer und Mailin Aama Tchou Tchuoi sind hin- und hergerissen.
Eine Reise auf dem Wal? Antonia Mollenhauer und Mailin Aama Tchou Tchuoi sind hin- und hergerissen.

Sechstklässler zeigen ab morgen ihr Schulmusical in der Turnhalle am Kleinen See

shz.de von
21. Juni 2016, 10:58 Uhr

Schüler von zwei 6. Klassen der Wilhelm-Wisser-Schule führen morgen und Freitag ein Musical in der Turnhalle am Kleinen See auf: Es heißt „Riesenreise“ und nimmt das Publikum mit auf eine abenteuerliche Reise zweier Riesen, die von Antonia Mollenhauer und Mailin Aama Tchou Tchuoi dargestellt werden.

Die beiden sind von „Riesland“ aufgebrochen, um eine Zauberblume zu finden. Diese befindet sich in London und würde den Frühling ins ewig winterliche „Riesland“ einkehren lassen. Doch nicht nur der weite Weg erschwert die Reise der beiden Riesen, es lauern auch viele andere Gefahren auf ihrem Weg. Beispielsweise Wirbelstürme, die verhindern wollen, dass die Riesen die Zauberblume erreichen.

Die Schüler proben seit Weihnachten in den Musikstunden und haben auch die abwechslungsreiche Kulisse selbst gebaut. Das Stück basiert auf einem Mitmachmärchen. Musikalisch begleitet werden die Lieder von der Bläserklasse der Wilhelm-Wisser-Schule. Die Vorstellungen finden am Donnerstag, 23. Juni, um 9 und 17 Uhr sowie am Freitag, 24. Juni, um 9 Uhr statt. Kindergartengruppen und Grundschulklassen werden erwartet. Außerdem wurden die Eutiner Werkstätten sowie Menschen aus Alten- und Pflegeheimen geladen.


Wo? Turnhalle der Grundschule Am Kleinen See, Lübsche Koppel

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen