zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 02:22 Uhr

Gebrauchter Fußballtag in Pansdorf

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

„Das war ein
gebrauchter Sonnabend“, meinte der Trainer der Fußball B-Jugend der SG Eutin/ Malente, Eddy Schultz, nach der 1:2(0:1)-Niederlage in der Fußball Verbandsliga beim TSV Pansdorf. Dabei hatten die Gäste Pech im Abschluss.

Die Pansdorfer gingen beherzt und hart in die Zweikämpfe, was der SG Eutin/Malente nicht schmeckte. Die Gäste gingen zu zögerlich in die Eins-zu-Eins-Situationen. Der 0:1-Pausenrückstand resultierte aus einer verunglückten Rückgabe von Jonas Vollmer. Auf der Gegenseite hatten die Gäste Pech im Abschluss. Lukas Schultz traf erst die Latte, wenig später den Pfosten. Die beste Chance besaß Marvin Obenaus, der einen Foulelfmeter verschoss.

Die SG Eutin/Malente drängte weiter auf den Ausgleich. Der fiel in der 66. Minute durch Mika Brandenburg. Doch sechs Minuten später gerieten die Gäste nach einem Eigentor von Lasse Gehmeyer erneut in Rückstand. Die Schlussoffensive der SG brachte nichts mehr ein. Schultz kritisierte den Schiedsrichter, der seiner Meinung nach die Partie nicht im Griff hatte. „Es ist schade das so ein junger Schiedsrichter bei so einem brisanten Spiel angesetzt wird. Wir sind jedenfalls froh, dass unsere Spieler nur mit kleineren Verletzungen davongekommen sind.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen