Oldenburg in Holstein : Gast raubt Wirt aus und flieht mit Tageseinnahmen

Der Täter war der letzte Gast am Sonnabendmorgen. Als der Wirt schließen will, entreißt ihm der Mann das Geld.

Avatar_shz von
13. Februar 2017, 11:32 Uhr

Oldenburg/Holstein | Der Wirt einer Gaststätte in Oldenburg in Holstein (Kreis Ostholstein) ist am Sonnabendmorgen um 7.45 Uhr von seinem letzten Gast ausgeraubt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, entriss der Mann dem Wirt den Rucksack mit den Tageseinnahmen und flüchtete. Der Täter war zu diesem Zeitpunkt bereits vier Stunden lang Gast in der Gaststätte gewesen. Der Wirt wollte den Laden gerade schließen. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und von normaler Statur. Er hat kurze, schwarze Haare und einen Drei-Tage-Bart. Der Täter ist Raucher und trug dunkle, unauffällige Kleidung. Nach eigenen Angaben in den Vorgesprächen hatte er angegeben, dass er irakischer Kurde sei und in Kiel leben würde.

Hinweise nimmt die Kiminalpolizei unter Telefon 04361/10550 entgegen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert