Sorgen um Parkplätze in Neudorf : Garagen sollen einem Neubau weichen

Avatar_shz von 13. September 2020, 13:45 Uhr

shz+ Logo
Noch kann die 13-jährige Kim Alexandra Hommelhoff auf der Freifläche zwischen den Garagen mit ihrem Einrad üben. Doch: die Garagen sollen einem Wohnblock weichen. Die Anwohner fürchten um Mangel an Parkplätzen in ihrem Wohnbereich.
Noch kann die 13-jährige Kim Alexandra Hommelhoff auf der Freifläche zwischen den Garagen mit ihrem Einrad üben. Doch: die Garagen sollen einem Wohnblock weichen. Die Anwohner fürchten um Mangel an Parkplätzen in ihrem Wohnbereich.

Politik unterstützt Anwohner. Bevor am B-Plan 12 gearbeitet wird, soll erst einmal der Ist-Zustand ermittelt werden.

Eutin | Sie haben einmal damit angefangen, jetzt hoffen sie bis zuletzt auf das Beste und suchen erneut Hilfe bei der Politik: Etwas mehr als 30 Anwohner aus dem Neudorfer Wohngebiet Wismarer, Rostocker und Schweriner Straße kamen zum Stadtentwicklungsausschuss, um dort ihre Fragen zum drohenden Garagenabriss vorzutragen. Kurzer Rückblick: Im Sommer hatten An...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen