zur Navigation springen

Gabriele Stoof neue Vorsitzende des Sozialverbands Malente

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 26.Mär.2015 | 15:07 Uhr

Führungswechsel beim Sozialverband (SoVD) Malente: 26 Mitglieder wählten gestern bei der Jahresversammlung in der „Lenter Kate“ Gabriele Stoof zur Vorsitzenden. Die bisherige stellvertretende Vorsitzende löst damit Horst Waack ab, der nicht mehr antrat. Waack hatte den Vorsitz im Juni 2011 übernommen, insgesamt war er gut 21 Jahre im Vorstand.

Zum Stellvertreter wählte die Versammlung den Gatten der Vorsitzenden, Horst Stoof. Als Schatzmeisterin und Frauensprecherin wurde Annelore Ruschenburg bestätigt, wie auch Schriftführerin Anne-Dore Brandt. Künftig gibt es vier Beisitzer: Hermann Kastulski, Hermann Pieske, Hildegard Kühl und Gabriele Stuhr. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Erfreulich hat sich für den Sozialverband die Zahl der Mitglieder entwickelt. Von 132 Ende 2013 stieg deren Zahl auf 160 Ende 2014 und aktuell 163, erklärte Waack. Im Vergleich zu Ende 2013 ergebe sich damit ein Plus von fast 25 Prozent. „Diese Entwicklung ist für den Ortsverband wichtig, das ergibt mehr Möglichkeiten zu Aktivitäten und auch eine Verbesserung der Finanzen“, sagte der scheidende Vorsitzende. Damit könne der Sozialverband seine Aufgabe, Hilfe in Notlagen zu leisten, besser erfüllen.

In dieser Hinsicht gibt es viel zu tun, wie aus dem Bericht des Kreisschatzmeisters Waldemar Hering deutlich wurde. So sei die Summe der durch die Arbeit des Sozialverbands erwirkten einmaligen Leistungen von rund 80  000 im Jahr 2013 auf gut 88  000 im vergangenen Jahr gestiegen. Auch die Zahl der erledigten Widersprüche habe sich von 174 auf 180 erhöht. Insgesamt habe es im Kreisgebiet 1048 sozialrechtliche Beratungen durch den Sozialverband gegeben, 2013 waren es noch 921.

Mehrere Mitglieder wurden für langjährige Treue oder auch langjährige Mitarbeit im Vorstand geehrt: Edith Bock für 30-jährige Mitarbeit im Vorstand, Johannes Lorenzen für 50-jährige Mitgliedschaft und 15-jährige Vorstandsarbeit und Hermann Kastulski für 30-jährige Mitgliedschaft und fünf Jahre Vorstandsarbeit. Ausgezeichnet wurden außerdem Klaus Dieter Reibold für 35-jährige Mitgliedschaft, Annelore Ruschenburg (30 Jahre) und Renate Koth (10 Jahre).

Zu den Aktivitäten des Sozialverbands gehören Vorträge und Zusammenkünfte wie Grillfest, Pizza-Essen, Weihnachtsfeier oder Adventsfrühstück. Als Neuerung kündigte die neue Vorsitzende Gabriele Stoof einen Strick-, Schnack- und Spieletreff jeden ersten Dienstag im Monat in der Lenter Kate an. Die erste Veranstaltung ist für den 5. Mai geplant.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen