Fußballerinnen der BSG gewinnen 7:0

shz.de von
28. August 2014, 10:58 Uhr

Die Fußballerinnen der BSG Eutin haben in der ersten Runde des Kreispokals bei der SG Ahrensbök/Gnissau mit 7:0(2:0) Toren gewonnen. Nach Anfangsschwierigkeiten fanden die Gäste nach etwa 15 Minuten gut ins Spiel.

Merle Bresa fing einen Abstoß im Mittelfeld ab und leitete das 1:0 durch Hannah Tolk ein (18.). In der 25. Minute konterte die BSG. Svenja Hüttmann eroberte den Ball, spielte einen Doppelpass mit Svenja Niedorf und bediente Ann-Kathrin Heyer zum 2:0 (25.). Nach der Pause spielten die Eutinerinnen mehr über die Flügel. Denise Ramin (48.) und Klaudia Hans erhöhten auf 4:0 (50.). Drei Minuten später gelang Svenja Niedorf mit einem 30-Meter Schuss das 5:0 (53.). Svenja Niedorf (57.) und Denise Ramin nach einem Alleingang (86.) stellten den 7:0-Endstand her. „Wir können ein wenig entspannter auf die Saison blicken, auch wenn wir sechs Punkte Rückstand aufholen müssen, weil wir zu wenig Schiedsrichter stellen“, meinte BSG-Trainer Torben Hüttmann.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen