Fußball-Verbandsligist TSV Malente begrüßt acht Neuzugänge

Arved Pannenbäcker
1 von 2
Arved Pannenbäcker

shz.de von
27. Juni 2014, 10:19 Uhr

Für die Fußballer des TSV Malente ist am 1. Juli die Sommerpause beendet. Dann bittet Trainer Thomas Bachmann die Spieler des Verbandsliga-Aufsteigers zum ersten Training. Dabei kann der Coach einige neue Gesichter begrüßen.

Gleich acht Zugänge haben in der Pause den Weg nach Malente gefunden. Ihnen steht nur ein Abgang gegenüber. Janis Otte hat seinen privaten und beruflichen Mittelpunkt in die Landeshauptstadt verlegt und sich dem VfB Kiel angeschlossen. Dagegen wollen die Akteure, die gegen Saisonende geäußert hatten, künftig in der zweiten Mannschaft zu spielen, weiter im ersten Team mittrainieren. So gehören zum Beispiel Christian Lesch, Matthias Kohn oder Constantin Pyriki weiter zum Kader des Verbandsligisten.

Neu beim TSV Malente sind Arved Pannenbäcker und Klaas Möller, die aus der A-Jugend der SG Eutin/Malente zum Aufsteiger wechseln. Hinzu kommen zwei Rückkehrer. Julian Puls kommt aus Hannover zurück und Torwart Felix Drews wechselt nach einem einjährigen Gastspiel beim TSV Sarau zurück an die Neversfelder Straße. Zum Kader gehört auch Timo Stich, der vom TSV Gremersdorf kommt. Der Torwart ist in Pflichtspielen allerdings erst ab 1. November spielberechtigt, da sich beide Clubs nicht auf die Ablöseformalitäten einigen konnten. Eine Verstärkung ist auch Florian Hölk, der von Eutin 08 zum Aufsteiger wechselt. Zudem kommen Lukas Stork vom Bosauer SV und Ole Küsel vom TV Grein. „Gespräche mit weiteren möglichen Zugängen laufen, sind aber noch nicht abgeschlossen“, sagt Obmann Rüdiger Zühlke. Für die Vorbereitung hat Thomas Bachmann neben diversen Einheiten einige Testspiele sowie ein dreitägiges Trainingslager vorgesehen. Das erste Spiel soll am Mittwoch, dem 9. Juli, stattfinden, Ort und Gegner stehen noch nicht fest. Am Sonnabend, dem 12. Juli, erwartet der Verbandsligist um 16 Uhr die Sportvereinigung Pönitz. Weiter geht es am Mittwoch, 16. Juli um 19.30 Uhr mit der Partie gegen den TSV Lensahn. Am Sonnabend, 19. Juli um 14 Uhr treten die Malenter bei Fortuna Brösdorf an. Anschließend hat der Coach die Mannschaft zum gemeinsamen Grillen eingeladen. Gegen den Schleswig-Holstein-Ligisten Eutin 08 geht es am Mittwoch, dem 23. Juli, um 19.30 Uhr. Am darauf folgenden Wochenende bestreiten die Malenter in der Plöner Unteroffiziersschule ihr Trainingslager. In diesem Rahmen tritt der TSV Malente am 25. Juli um 19 Uhr beim TSV Wankendorf II an. Für dieses Wochenende ist ein weiteres Testspiel gegen den MTV Ahrensbök vorgesehen, dabei steht die Uhrzeit noch nicht fest. Das erste Punktspiel in der Verbandsliga findet am ersten Augustwochenende statt.

„Unser Ziel ist, dass wir uns in der Verbandsliga festzusetzen. Jedenfalls wollen wir den berühmten Fahrstuhl nicht wieder betreten“, hat der Obmann den Fußballern ins Aufgabenbuch geschrieben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen