Funk-Metal-Musik im Gottesdienst in Schönwalde

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
28. März 2018, 12:51 Uhr

Im Karfreitagsgottesdienst in Schönwalde morgen um 10 Uhr wird das Lied „Waiting, Watching“ der Funk-Metal-Band „Extreme“ im Mittelpunkt stehen. Der – im Gottesdienst auch übersetzte – Text spiegelt manche Fragen und Zweifel von Beobachtern der Hinrichtung Jesu wider. Die Absolventin des Freiwilligen ökologischen Jahres, Anna-Lena Ochs, hatte Pastor i. R. Christoph Huppenbauer auf die Idee gebracht, mit dem hämmernden Rhythmus dieser Musik die vertraute Kreuzesszene aus der üblichen Frömmigkeit des Karfreitagsgottesdienstes herauszuführen und die Besucher ein wenig den wirklichen Schrecken jener Szene nachempfinden zu lassen. Zusammen mit dem Verteilen spitzer Nägel beim Eintritt in die Kirche und der Verhüllung des Altars mit schwarzem Tuch warten auf die Gottesdienstbesucher ungewöhnliche Elemente, die auf provozierende Weise die Frage nach dem Glauben herausfordern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen