zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. Oktober 2017 | 04:41 Uhr

Für PSV-Schwimmer ging es um Vereinstitel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 15.Okt.2015 | 10:52 Uhr

Am letzten Wochenende vor den Herbstferien fanden die Vereinsmeisterschaften des PSV Eutin im Schwimmen statt. 60 große und kleine Schwimmer wetteiferten im Kirsten-Bruhn-Bad um persönliche Bestzeiten, Urkunden und Pokale.

Je nach Leistung und Alter konnte aus drei Wettkämpfen gewählt werden: Es gab den Erstlingsdreikampf, der aus drei 25-Meter-Strecken (Bauchlage, Freistil, Beine) bestand, den Nachwuchsdreikampf, in dem eine 50-Meter und eine 100-Meter-Strecke in zwei unterschiedlichen Disziplinen und eine 50-Meter-Beine-Strecke geschwommen werde mussten, und als „Königsdisziplin“ der Meisterschaftsvierkampf, der wie der Nachwuchsdreikampf gestaltet ist, aber es kommt zusätzlich die 100-Meter-Lagenstrecke dazu. Die erzielten Zeiten wurden in Punkte umgerechnet, so dass ein Gesamtsieger (Vereinsmeister) und die Sieger für die jeweiligen Wettkämpfe in den Jahrgangsgruppen ermittelt wurden. Gesamtsieger und damit Vereinsmeister 2015 wurden Friedrich Flüh und Jana Alina Jungfer.

Es gab auch wieder die Familienstaffeln, bei denen mindestens zwei Generationen vertreten sein müssen. Sechs Familen gingen an den Start. Sieger wurde die Familie Jungfer vor der Familie Jokschat und Familie Reuter/Peglow. Auf den Plätzen vier bis sechs folgten die Familien Bergmann, Borowski und Ohm.

Meisterschaftsvierkampf (Goldmedaillengewinner, männlich): Friedrich Flüh (1992), Aaron Ehrig (1999), Jan-Malte Jungfer (2001), Kjell Jokschat (2004), Ben Gebhardt (2005), Tim Niklas Jungfer (2006) – (weiblich): Anna Zeller (1998), Jana Alina Jungfer (2003), Marla Ohnesorge (2005), Anna Christophersen (2006).

Nachwuchsdreikampf (Goldmedaillengewinner, (männlich): Finn Schöning (2002), Bjarne Petersen (2003), Erik Pitzner (2006), Alexander El-Lawn (2007) – (weiblich): Milena Khachatryan (2002), Jasmin Laas (2003), Nicole Schneidmüller (2006), Lea Sievers (2007).

Erstlingsdreikampf: Goldmedaillengewinner (männlich): Grigor Hakobian (2006), Lasse Ohnesorge (2007), Erik Ohm (2008), Titus Reuter (2009).

Goldmedaillengewinner (weiblich): Hannah Laas (2007), Elina Khachatryan, Emy Dethleffsen (2009).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen