Deutsche Lebensrettungsgesellschaft : Für das Jubiläum gerüstet

Die DLRG-Vorsitzende Karin Masannek gratulierte Sven Schönke zur hohen Auszeichnung. Foto: hfr
Die DLRG-Vorsitzende Karin Masannek gratulierte Sven Schönke zur hohen Auszeichnung. Foto: hfr

Rekordzahlen für die Schwimmausbildung bei der DLRG Eutin: 2012 seien 241 Prüfungen erfolgreich abgelegt worden, 84 mehr als 2011.

Avatar_shz von
18. Februar 2013, 10:26 Uhr

Eutin | Gut in Form zeigt sich der Ortsverband Eutin zum Jubiläum der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG). In der Jahresversammlung zog die Vorsitzende Karin Masannek den Hut vor dem Engagement ihrer Vorstandskollegen und der Mitglieder: "Es läuft super, ihr macht einen klasse Job!"
Schatzmeisterin Anja Nissen und ihre Stellvertreterin Nicola Hielscher bezeichneten die Haushaltslage als solide. Es hätten sogar Rücklagen gebildet werden können. Die vergleichsweise hohen Kosten für die Nutzung der Schwimmhalle, die monatlich rund 1000 Euro ausmachen, würden weitgehend von den 150 Teilnehmern am Schwimmunterricht getragen.
Rekordzahlen nannte der Technische Leiter Sven Schönke. 2012 seien 241 Prüfungen erfolgreich abgelegt worden, 84 mehr als 2011. Allein die Anfängerschwimmausbildung schlage mit fast 130 Prüfungen zu Buche; außerdem seien fast 50 Rettungsschwimmer ausgebildet worden. Großes Engagement zeigten die Aktiven auch beim Wach-Einsatz für Sport-Veranstaltungen. Sehr rührig ist auch die Jugendabteilung, wie eine von Jessica Gültzow verlesene Arbeits-bilanz zeigte. Neben den Vereinsmeisterschaften mit 45 Teilnehmern sowie Fahrten an den Brahmsee und nach Flensburg fand ein Wasserski-Event große Resonanz. Neue Jugendvorsitzende ist Christina Nissen.
Als 2. Vorsitzender wurde das langjährige Vorstandsmitglied Axel Dafeldecker neu gewählt. Die bisherige 2. Vorsitzende Martina Boock wurde feierlich verabschiedet, bleibt dem Verein aber an anderer Stelle erhalten. Der freigewordene Posten der stellvertretenden Technischen Leiterin wurde mit Maj-Britt Weber besetzt.
Die DLRG Eutin will an dem offiziellen Festakt zum Jubiläum in Berlin mit einem Bootstrupp teilnehmen. "In Eutin selbst planen wir eine Präsentation im Zusammenhang mit der 100-Jahr-Feier der Rettberg-Kaserne und deren Tag der Offenen Tür am 10. August", kündigte die Vorsitzende an. Zudem sei das Angebot an Schwimmer ab zwölf Jahren, kostenlos an einem Rettungsschwimmschnupperkurs teilnehmen zu können, das ganze Jahr 2013 über gültig.
Das Verdienstabzeichen der DLRG in Bronze für hervorragende ehrenamtliche Mitarbeit wurde an Jessica Gültzow verliehen. Eine sehr seltene Ehrung wurde Sven Schönke zuteil: Er bekam das Verdienstabzeichen der DLRG in Gold überreicht. Mit seinen 36 Jahren ist Schönke einer der jüngsten Träger dieser Auszeichnung, mit der seine schon als Zwölfjähriger begonnene Tätigkeit in der Schwimm-Ausbildung und seine 1994 übernommene Führungsverantwortung als Technischer Leiter der DLRG Eutin gewürdigt wurden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen