Führungen über Gartenschaugelände in Gebärdensprache

shz.de von
30. August 2016, 17:36 Uhr

Als spezielles Service-Projekt gibt es Führungen über das Gartenschau-Gelände für Menschen mit und ohne Einschränkungen. Folgende Tandem-Führungen sind möglich: Ein LGS-Gästeführer zusammen mit einem Gebärdendolmetscher für schwerhörige oder gehörlose Besucher, außerdem zusammen mit einem Dolmetscher in leichter Sprache für Menschen mit Lernschwierigkeiten oder geistigen Einschränkungen. Folgende Termine mit Gebärdendolmetscherin Daniela Szcuka werden noch angeboten:

Sonntag, 4. September, 11.30 bis 13 Uhr, Treffpunkt Haupteingang:
Mittwoch, 7. September, 14.30 bis 15.30 Uhr, Treffpunkt Eingang am Schloss;
Sonntag, 25. September, 11.30 bis 13 Uhr, Treffpunkt Haupteingang. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen