Frühstück mit Meerblick

Am Strand frühstücken – das ist am Wochenende entlang der Ostseeküste möglich.
Am Strand frühstücken – das ist am Wochenende entlang der Ostseeküste möglich.

„Ostsee-Strandfrühstück“ geht morgen und am Sonntag an der ostholsteinischen Küste bereits in die fünfte Runde

shz.de von
18. Juni 2018, 15:56 Uhr

Frühstücken am Strand mit den Füßen im Sand – wer mit diesem Gefühl in den Tag starten möchte, ist am Wochenende an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste richtig. Egal ob edle Tafel mit weißen Tischdecken, entspannt in einer Beachlounge oder direkt über dem Wasser auf einer Seebrücke – zwischen Glücksburg und Travemünde beginnen Ostsee-Fans bereits zum fünften Mal in Folge den Morgen mit Blick aufs Meer.

Insgesamt nehmen 16 Orte am Ostsee-Strandfrühstück teil. Mancherorts wird um Anmeldung gebeten. Entlang der Küste haben Interessierte die Wahl zwischen unterschiedlichen Zeitpunkten und verschiedenen Plätzen. In Heiligenhafen und am Wulfener Hals auf Fehmarn startet das große Strandfrühstück bereits morgen (30. Juni) und findet somit erstmals an zwei Tagen statt. Der Camping- und Ferienpark Wulfener Hals veranstaltet das Strandfrühstück am 30. Juni und 1. Juli mit einem weiten Blick aufs Meer. Weitere Teilnehmer-Orte auf Fehmarn sind die Beachbar Strukkamphuk und die Beltbude am Grünen Brink. Und ganz in weiß geht es auf Fehmarn beim „White Breakfast“ zu: Ostsee-Fans erleben am Haus Achtern Diek ein vegetarisches und herzhaftes Ostsee-Frühstück mit Matjes inklusive einem Becher Kaffee oder Tee zum Mitnehmen.

In Heiligenhafen können Strandfrühstücker den Meerblick ebenfalls an beiden Tagen genießen. Direkt neben der Erlebnis-Seebrücke erhalten die Gäste am Buffet Leckereien aus der Region, eingebunden in ein natürliches Umfeld mit frischer Seeluft und Wellenrauschen.

Und wer schon immer einmal gerne über dem Meer frühstücken wollte, kommt nach Dahme – denn hier gibt es Brötchen, Kaffee und weitere Leckereien direkt auf der Seebrücke.

Grömitz startet hingegen mit dem „größten Picknick an der Ostsee“ in den Tag. Hier kann jeder, der möchte, mit seiner Decke vorbeikommen und Teil des Erlebnisses werden. Verschiedene Getränke und Marmelade gibt es für die Teilnehmer frei Haus.

In Kellenhusen startet eine Strandkorb-Frühstücks-Meile in diversen, gastronomischen Betrieben.

In der Hohwachter Bucht findet das Strandfrühstück gleich an sechs verschiedenen Orten statt: in Hohwacht auf der Strandterrasse des Hotels Seeschlösschen mit Blick auf die Seeplattform „Flunder“, im Alt-Hohwachter Fisch Gourmet mit Beachmusik von „Urban Beach“ und am Sehlendorfer Strand sowie am Behrensdorfer Strand. Darüber hinaus gibt es im Hafen Lippe das „Hafenfrühstück Allerlei – Alles dabei!“ sowie in Lütjenburg das Eiszeitfrühstück unter dem Motto „Rustikal frühstücken wie bei unseren Vorfahren“.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.ostsee-schleswig-holstein.de (Rubrik Ostseestrandfrühstück).


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen