Früchte für das Wild sammeln

von
10. Oktober 2013, 00:31 Uhr

Das Malenter Wildgehege ist zwar wegen der Brunftzeit von Rot- und Damwild voraussichtlich bis Ende des Monats geschlossen, wer aber Eicheln und Kastanien für die Tiere gesammelt hat, kann diese trotzdem loswerden: Der Förderverein Dorf und Natur (Födona) als Betreiber des Wildgeheges hat am Eingang des Geheges (Parkplatz an der Straße nach Timmdorf) zwei Container aufgestellt, um die Früchte aufzunehmen. Födona bittet, dort nur Eicheln und Kastanien zu deponieren, da nur diese Früchte in salzigem Wasser frisch gehalten werden könnten, um den Tieren im Winter als Nahrung zu dienen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen