Fröhliches Zähneklappern in der Förde

shz.de von
25. März 2015, 17:31 Uhr

Fünf Grad Wassertemperatur – kaum wärmer war die Luft gestern an der Kieler Förde. Trotzdem stürzten sich neun mutige, bunt verkleidete Kieler in die Ostsee. Kiel-Marketing wollte mit der Aktion aufs Anbaden am Sonntag, 29. März, hinweisen. Um 11.30 Uhr ist Treffpunkt im Seebad Düsternbrook, 12 Uhr folgt ein sportliches Aufwärmen, um 12.30 Uhr steht der Startsprung an. Aufwärmen kann man sich mit heißen Getränken und in einer mobilen Fasssauna. „Wir haben bereits 160 Anmeldungen“, freute sich Kiel-Marketing-Chef Uwe Wanger. Er stieg als Udo Lindenberg verkleidet (2. v. r.) ins Wasser. Die Badesaison des Seebads beginnt am 15. Juni. Wer vorher schon abtauchen will, muss eines von 300 Clubmitgliedern werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen