Friseur-Innung sprach gestern Abend neun Junggesellinnen frei

Neun frischgebackene Gesellinnen des Friseurhandwerkes wurden gestern freigesprochen, Carina Gallinat (im Vordergrund) war die Jahrgangsbeste.
Neun frischgebackene Gesellinnen des Friseurhandwerkes wurden gestern freigesprochen, Carina Gallinat (im Vordergrund) war die Jahrgangsbeste.

shz.de von
31. August 2016, 17:41 Uhr

Die Freisprechungsfeier der Friseur-Innung Ostholstein-Plön fand gestern Abend im Haus des Handwerks in Eutin statt. Obermeisterin Kirstin Voß überreichte die Gesellenbriefe an Franziska Brasse (Lehrbetrieb Michaele Langbehn, Pelzerhaken), Carina Gallinat, (Gisela Gradert-Schmidt, Lütjenburg), Katharina Huthfeld, (Rosemarie Lafrentz, Heiligenhafen), Jasmin Kohlscheen (Klier GmbH, Eutin), Bonnie-Claire Merkle (Michael Schnattmeier, Burg), Saskia Möglich (Coco, Eutin), Sarah Neuenfeldt (Coco, Malente), Lea Schimmer (Bernd GmbH, Timmendorfer Strand) Kira Siewers (Klinck GmbH, Neustadt). Innungsbeste mit der Gesamtnote gut war Carina Gallinat.

Das Friseurhandwerk bietet, wie die Obermeisterin betonte, eine hochmoderne Ausbildung. Die enthalte eine Perspektive auf einen sicheren, lebenslangen Arbeitsplatz und eine Vielzahl an Fortbildungsmöglichkeiten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen