Friedenslicht aus Bethlehem soll Hoffnung schenken

friedenslicht1

shz.de von
21. Dezember 2015, 00:34 Uhr

„Hoffnung schenken, Frieden finden“ lautet das diesjährige Motto der Pfadfinder, die das Friedenslicht aus Bethlehem in die Gemeinden tragen. Die Pfadfinder des Stammes Swentana schenkten das Licht als besonderes Zeichen am vierten Advent den beim Gottesdienst anwesenden Flüchtlingsfamilien im Amt Schönwalde. So holte sich ein Vater aus Syrien ein Licht mit seiner zweijährigen Tochter ab (Foto). Seit zwei Monaten leben sie in Kasseedorf. Ihr Wunsch: „Nur Frieden.“

Auch in Fissau wurde am Abend in der Martin-Luther-Kirche das Friedenslicht verteilt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen