Kreis Ostholstein : Frau fährt betrunken und mit Kind an Bord durch Scharbeutz

Die Frau wurde in eine Klinik eingeliefert, ihr Führerschein wurde beschlagnahmt und das Jugendamt informiert.

von
23. August 2018, 11:45 Uhr

Scharbeutz | Eine Frau ist in Scharbeutz betrunken mit ihrem Auto unterwegs gewesen und hatte ein Kind an Bord. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte demnach am Dienstagnachmittag gegen 15.15 Uhr beobachtet, wie die Frau auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Scharbeutz mit einer Flasche Korn in der Hand stark schwankend zu einem roten VW Golf torkelte, einstieg und damit losfuhr. In dem Fahrzeug befand sich noch ein kleines Mädchen. Daraufhin merkte er sich das Kennzeichen und informierte über den Notruf sofort die Polizei.

Den VW Golf mit dem Ostholsteiner Kennzeichen fand die Polizei kurze Zeit später mit geöffneten Fensterscheiben, unverschlossen und mittig auf dem Parkplatz parkend an der Wohnung der Halterin.

Den Beamten kam die alkoholisierte Frau bereits aus dem Garten entgegen. Es konnte erheblicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Außerdem bemerkten die Beamten diverse Schürfwunden bei der 41-Jährigen, die sie sich vermutlich durch Stürze zugezogen hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,95 Promille. Bei der Beschuldigten wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde entschieden, dass die 41-jährige Ostholsteinerin in eine Klinik gebracht wird. Das achtjährige Mädchen wurde der Oma übergeben.

Vonseiten der Polizeistation Scharbeutz wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Darüber hinaus wurde das Jugendamt über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert