Franzosen zeichnen Bluesfestival Eutin aus

Das Team Zicazic mit dem Gründer Fred Delforge (rechts).
Das Team Zicazic mit dem Gründer Fred Delforge (rechts).

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
09. Februar 2018, 13:11 Uhr

Freude herrscht beim Eutiner Verein Baltic Blues: Das französische Online-Magazin „Zicazic“ hat die Blues Baltica/Bluesfest Eutin als internationales „Festival des Jahres“ ausgezeichnet. Es ist der dritte internationale Preis, mit dem das Eutiner Festival aus dem Ausland bedacht wird: 2015 gab es den „Keeping the Blues Alive- Award“ aus den USA, 2016 wählten die Leser des polnischen Blues-Magazins „Twoj Blues“ die Blues Baltica zum besten Festival international.

„Wir sind sehr, sehr stolz diesen Preis zu bekommen,“ sagt Vorsitzende Barbara Bloch, „es ist eine große Ehre für uns und unsere Arbeit.“ In der Laudatio zum jüngsten Preis heißt es: „Dies ist ein perfektes Beispiel für ein internationales Festival, das seine menschlichen Dimensionen behalten hat. Komplett ohne Eintritt, bietet
das Bluesfest Eutin seinem Publikum die Möglichkeit, Bands aus Deutschland und der Ostsee-Region zu entdecken, wobei jedes Jahr einige Headliner dabei sind, die große europäische Festivals vor Neid erblassen lassen.“

Die Preisverleihung wird beim Bluesfest vom 18. bis 21. Mai in Eutin erfolgen. Fred Delforge, der Gründer des Zicazic-Magazins, wird dazu anreisen.

I
nfos unter www.bluesfest-eutin.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen