Frank Plagge sorgt für erste „Blues Moments“

bluesfest frank plagge 3

shz.de von
18. Mai 2018, 13:41 Uhr

Das ging gut los: Über 200 Zuschauer kamen gestern Nachmittag auf dem Eutiner Markt, um die „One-Man-Band“ Frank Plagge zu hören. Der Musiker, der „mit fünf Händen 37 Instrumente spielt“, bestritt den Auftakt zum 29. Eutiner Bluesfest, diesmal unter dem Motto „Blues Moment“. Dutzende Musiker aus elf Ländern werden bis Pfingstmontag Blues in allen Variationen und Stilrichtungen bieten – von Bluesrock über Boogie Woogie bis zu Chicagoblues. Das Publikum kommt dabei internationale Blues-Größen zu hören – und das zum Nulltarif.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen