Plön : Fototafeln der Stadt geschenkt

Die Ausstellung der Bildtafeln zum Thema "Neues über Altes" im Kreismuseum hatte ein sehr großes Echo bei der Bevölkerung.

Avatar_shz von
15. November 2011, 11:01 Uhr

Plön | Die Bilder dieser Ausstellung übergaben Karl-Heinz Appel und Heide Beese am Montag der Stadt Plön als Geschenk.

Die Idee zur Ausstellung war aus Anlass des 775. Stadtjubiläums bei Karl-Heinz Appel und Heide Beese entstanden. Der Fotograf, der diese Gegensatzpaare meisterlich umsetzte und auch die Weiterverarbeitung übernahm, war Per Dehkes. Verschiedene Sponsoren halfen bei der Umsetzung, wie Karl-Heinz Appel berichtet. Die Stadt wird demnächst die Bilder im Foyer des Rathauses zeigen, wobei von Zeit zu Zeit die Motive gewechselt würden, wie Bürgermeister Jens Paustian bei seinem Dank erklärte.

Die Ansichten aus den sechziger Jahren wurden von Dias gezogen, die Heide Beese auf einem Flohmarkt privat erworben hatte. Karl-Heinz Appel hatte zu dem Thema seine Fotosammlung alter Türen aus Plön beisteuern wollen. Bei der Realisierung musste er allerdings feststellen, dass die Abbilder von etwa 40 alten Plöner Türen nicht mehr auffindbar waren. "Viele der

Türen sind in den vergangenen Jahren unwiederbringlich verschwunden", bedauerte Appel, der die Aufnahmen seinerzeit zum 750. Plöner Stadtjubiläum gemacht hatte. Die von Heide Beese zur Verfügung gestellten Dias Plöner Ansichten aus den sechziger Jahren sind aber sicher mehr als ein Ersatz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen