zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 03:46 Uhr

Fortunenabwehr hält dem Druck lange stand

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Beim Topfavoriten auf den Titelgewinn in der Fußball-Kreisliga Plön, dem ASV Dersau, bot der SV Fortuna Bösdorf insbesondere in der Defensive eine gute Leistung. Am Ende stand trotzdem eine 0:2(0:1)-Niederlage. „Wir hatten in der Offensive zu viele Ballverluste. Ansonsten hat die Mannschaft eine engagierte Leistung gezeigt“, sagte Fußballobmann Stephan Mohr, der den privat verhinderten Trainer Ismet Nac an der Seitenlinie vertritt.

Die Fortuna stand in der Abwehr sehr sicher und überließ den optisch und technisch überlegenen Gastgebern das Mittelfeld. Dersau kam in der 28. Minute zum 1:0 durch Thilo Schmidt. Nach der Pause agierte Bösdorf mutiger und hatte in der 62. Minute durch Arne Anders die Möglichkeit zum Ausgleich, der am
Dersauer Torwartroutinier Frank Baumann scheiterte. Dersau konterte in dieser Phase gefährlich und hatte Pech, dass der eingewechselte Steffen Uhl am Bösdorfer Torpfosten scheiterte (79.). Ein verunglückter Abschlag von Fortunakeeper Marco Bethke landete in der Schlussminute beim Gegner. Dersau nutzte die Chance eiskalt und schoss durch
Thilo Schmidt den 2:0-Endstand heraus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen