zur Navigation springen

Fortuna Bösdorf kommt in Dobersdorf über Konter zum Erfolg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nach dem zweiten Sieg über einen Titelanwärter in Folge findet der SV Fortuna Bösdorf Anschluss an das Tabellenmittelfeld in der Fußball-Kreisliga Plön. Die Mannschaft von Trainer Ismet Nac siegte beim Dobersdorfer SV verdient 4:3(2:1).

„Heute haben wir sehr viel richtig gemacht, ohne dass wir geglänzt haben“, meinte Nac nach der Partie. Er bescheinigte seiner Mannschaft über weite Strecken eine konzentrierte Leistung.

Die Gastgeber zeigten eine gute Spielanlage, ließen jedoch gegen defensiv gut eingestellte Bösdorfer in der Offensive die entscheidenden Ideen vermissen. Trotzdem gingen die Gastgeber durch Tobias Müller nach einem sehenswerten Spielzug in der 35. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einem Foul an Pascal Boecker hämmerte Arne Anders den fälligen Freistoß aus 17 Metern zum 1:1-Ausgleich unter die Dobersdorfer Querlatte. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff schloss Ilias Pappas eine feine Einzelleistung zum 2:1-Pausenstand für die Fortuna ab.

Im zweiten Durchgang drängten die Gastgeber und liefen in Bösdorfer Konter. Den ersten schloss Arne Anders in der 53. Minute zum 1:3 ab. Beim 1:4 nutzten die Gäste erneut die Räume und trafen durch Ilias Pappas (68.). Ein Eigentor des Bösdorfers Malte Weiss brachte Dobersdorf eine Viertelstunde vor dem Abpfiff auf 2:4 heran. Auch nach dem Treffer zum 3:4-Endstand durch Torge Jenßen blieb das Gästeteam ruhig und spielte die Partie souverän zu Ende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen