zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 14:58 Uhr

Forschung im Zehn-Minuten-Takt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 03.Apr.2017 | 18:11 Uhr

Diese traditionelle „Spätschicht“ hat sich bewährt: Jeweils am ersten Freitag eines Monats öffnen die Geschäfte an der Holtenauer Straße bis in die
späten Abendstunden. Am kommenden Freitag, 7. April, wird die Einkaufsstraße sogar zur offenen Bühne für Forscher.

Das Wissenschaftsreferat der Landeshauptstadt Kiel und der Verein „Die Holtenauer“ laden von 19 bis 21 Uhr zu kurzweiligen Vorträgen, kleinen Aktionen und Experimenten ein. Die Aktion „Spätschicht trifft Wissenschaft“ zeigt, mit welchen Themen sich die Kieler Forschung aktuell beschäftigt. Insgesamt 23 Wissenschaftler von acht Hochschulen und Forschungseinrichtungen wollen das Publikum mit ungewöhnlichen Fragestellungen und sensationellen Entdeckungen überraschen – leicht verständlich, unterhaltsam und informativ.

Die Forscher haben jeweils zehn Minuten Zeit, um während ihrer Auftritte in den Geschäften Antworten auf solch grundlegende Fragen zu geben wie „Warum kaufen Frauen anders ein als Männer?“. „Kann man mit Waffen sprechen?“, lautet ein weiteres Thema.

Wer am Freitagabend
ein bestimmtes Thema verpasst hat, muss sich nicht grämen. Alle Kurzvorträge werden noch einmal wiederholt, sodass sich die Besucher ihr individuelles Programm zusammenstellen können. Sämtliche Angebote sind in einem speziellen Flyer aufgelistet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen