zur Navigation springen

Fokus liegt auf Fußgängern – Durchfahrt verengt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Albert-Mahlstedt-Straße ist wieder frei für den Verkehr. Doch die Fahrzeuge müssen aufgrund einer Schwelle deutlich abbremsen. Hintergrund der vier Meter langen Aufpflasterung, an deren Stelle auch die Straße verengt wurde, ist die Betonung der Fußgänger, sagte Planer Philip Haggeney. Bisher sei in Eutin dem Autoverkehr mehr Bedeutung beigemessen worden, als anderen Interessengruppen. Dies soll sich mit der Stadtsanierung im Innenstadtbereich ändern. Auch an der Kreuzung Freischützstraße/Ecke Lübecker Straße erfahren Fußgänger eine größere Beachtung, seitdem es dort eine sogenannte Aufplasterung gibt, so Haggeney.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Mär.2016 | 04:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen