zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2017 | 07:08 Uhr

Förderbescheid: Bagger beginnt im Kirchgarten

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 18.Feb.2016 | 14:42 Uhr

Der Förderbescheid der Aktivregion für den „Garten am frischen Wasser“ hinter dem Gebäude des Kirchenkreises Ostholstein ist da – und der erste Minibagger auch. Mit 100  000 Euro vom Land wird das insgesamt 450  000 Euro teure Garten projekt direkt an der Stadtbucht unterstützt.

LGS-Pastorin Dr. Claudia Süssenbach und Propst Peter Barz sagten: „Wir freuen uns sehr, dass es nun vorangeht.“ Mit dem Zuwendungsbescheid der Aktivregion sei ein Teil der geplanten Einnahmen zur Finanzierung des Gartens in trockenen Tüchern. „Wir sind mit weiteren Förderern im Gespräch, auf deren Zusage wir noch warten“, so Barz.

Auf dem 2000 Quadratmeter großen Gelände wird nun rund um zwei alte Federbuchen und Kopflinden gebuddelt und gewerkelt. Der Zeitplan sei eng getaktet, sagt Kirchenkreis-Architekt Matthias Höls. „Im Moment wird das Grundstück bearbeitet. Bis Ende März erfolgt die Vorbereitung sämtlicher Flächen und die Errichtung der aufwendigen Unterkonstruktionen für die beiden Holzplateaus rund um die Buchen.“ Erst nach Ostern beginne der finale Ausbau der Plateaus, ein kleiner Pilgerweg mit sieben Stationen, auf dem sich die Besucher mit dem Motto des kirchlichen Programms zur Gartenschau „Wie ein Baum am Wasser gepflanzt“ auseinandersetzen können.

Weitere Infos unter www.garten-am-frischen-wasser.de.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert