zur Navigation springen

Flüchtiger Ladendieb bedroht Verfolger – die Polizei sucht Zeugen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 18.Okt.2017 | 16:04 Uhr

Auf rabiate Weise hat sich ein Ladendieb in Malente gegen einen Ladendetektiv zur Wehr gesetzt und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die den Vorfall, der sich bereits am vergangenen Donnerstag ereignete, mitbekamen.

Der Ladendetektiv hatte den Dieb zunächst angesprochen, als dieser den Markant-Markt an der Bahnhofstraße bereits verlassen hatte und seinen Rucksack auf einem Fahrrad verstauen wollte. Zunächst gewährte der Täter dem Kontrolleur gegen 19.30 Uhr noch einen Blick in seinen Rucksack, in den er die Spirituosen gesteckt hatte. Dann zog er sich den Rucksack jedoch an die Brust, schlug dem 52-jährigen Detektiv mit der Hand auf die Schulter und lief in Richtung Lütjenburger Straße davon.

Ein bisher unbekannter Kunde des Marktes, der sich an seinem Auto aufhielt, hatte den Vorfall beobachtet. Nach der Flucht des Täters fuhr er an dem Flüchtenden vorbei und stoppte ihn auf Höhe Bahnhofstraße. Als der 52-jährige Ladendetektiv dort eintraf und direkt vor dem Dieb stand, zog dieser einen spitzen Gegenstand, vermutlich ein kleines Messer, aus seiner Tasche und hielt es dem Detektiv mit den Worten „Hau bloß ab“ am ausgestrecktem Arm entgegen. Daraufhin flüchtete er über das rückwärtige Grundstück in Richtung der dahinter liegenden, unbebauten Feuchtwiesen, durch die auch die Malenter Au fließt. Trotz Unterstützung eines Fährtensuchhundes konnten die Polizei den Flüchtigen im Zuge einer weiträumigen Absuche nicht ergreifen.

Die Polizeistation Malente hat ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls und Bedrohung eingeleitet. Die Beamten bitten bei der Suche nach dem flüchtigen Täter um Unterstützung und fragen: Gibt es Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können? Wer ist der bisher unbekannte Autofahrer, der dem Täter gefolgt war? Wer kann Angaben zu dem Fahrrad machen? Ist jemandem in der Nacht auf den 13. Oktober jemand aufgefallen, dessen Kleidung durchnässt war? Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 50 Jahre alt, schlank, grüne Jacke, Jeans, schwarzer Rucksack, schulterlange braune/graue Haare.

Hinweise nimmt die Polizeistation Malente unter Telefon 04523/201780 entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen