Flottes Spiel nach zähem Beginn

shz.de von
02. November 2015, 11:15 Uhr

Der Griebeler SV gewann in der C-Klasse beim TSV Heiligenhafen II mit 6:0(2:0) Toren. Die Gäste bissen sich in der ersten Viertelstunde an der defensiven Einstellung der Gastgeber die Zähne aus.

In der 17. Minute erzielte Johannes Schütt das 1:0. Griebel war danach am Drücker. Johannes Schütt staubte nach einem Schuss von Marvin Meyer zum 2:0 ab (30.). Nach dem Seitenwechsel schoss Niclas Meyer aus 20 Metern das 3:0 (55.). Eine Hereingabe von Marvin Meyer fälschte ein Heiligenhafener ins eigene Tor zum 4:0 ab (60.). Jan-Patrick Möller schob zum 5:0 ein (61.). Mit einem wuchtigen Schuss von der Strafraumgrenze markierte Tim Markmann den 6:0-Endstand. „Das war eine gute Vorstellung meiner Mannschaft, die seit drei Wochen kein Spiel mehr bestritten hat. Wir standen defensiv sicher und waren immer torgefährlich. Die Spieler waren geduldig und haben gut durch die Reihen kombiniert“, sagte der Griebeler Trainer Dirk Lange.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen