Florian Petersen hält den Fissauer 2:1-Sieg fest

shz.de von
14. März 2017, 21:34 Uhr

Die SG Fissau/Benz-Nüchel besiegte in der B-Klasse die SG Göhl/Heringsdorf mit 2:1(1:1). Dabei hatten die Gastgeber eine ganze Reihe guter Möglichkeiten.

Marcus Manczyk traf die Latte (1.). Nach Foul an Tjark Schlegel vergab Manczyk den fälligen Elfmeter. Er schoss den Ball am Tor vorbei (16.). Mit einem Konter erzielte Oliver Pfeifer das 0:1 (25.). Im Gegenzug traf auch Lennart Schlegel mit einem Schuss aus 20 Metern nur die Latte (27.). In der 35. Minute glich Tjark Schlegel mit einem Schuss aus 16 Metern zum 1:1 aus. In der zweiten Halbzeit kontrollierte Fissau zunächst die Begegnung. In der 70. Minute spielte ein Gästespieler Hand im eigenen Strafraum und kassierte die Gelb-Rote Karte. Den Handelfmeter verwandelte Lennart Schlegel zum 2:1.
In Überzahl tat sich die SG Fissau/Benz-Nüchel jedoch sehr schwer. Torhüter Florian Petersen hielt mit zwei Glanzparaden die knappe Führung fest.

„Das war ein verdienter aber etwas glücklicher Sieg. Wir haben die vielen Chancen nicht genutzt und waren nach dem Platzverweis zu nervös. Wir können uns bei Florian Petersen bedanken, dass wir die drei Punkte zuhause behalten dürfen“, sagte der Benzer Fußballobmann Ulli Wäscher.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen