Plön : Flohmarkt der Jungen Union war sehr gut besucht

Rund um die Nikolaikirche herrschte Sonnabend lebhaftes Treiben. Foto: jana bergmann
Rund um die Nikolaikirche herrschte Sonnabend lebhaftes Treiben. Foto: jana bergmann

Bücher, CDs und DVDs, Schmuck, Pflanzen, Kleidung und vieles mehr: Auf dem jährlichen Flohmarkt der Jungen Union (JU) gab es alles, was das Trödler-Herz begehrt.

Avatar_shz von
08. August 2011, 11:21 Uhr

plön | Rund um die Kirche wurde angeboten, gefeilscht und gekauft. "Es ist immer viel Arbeit, aber es lohnt sich", berichtet Johanna Scharmukschnis, die Vorsitzende des CDU-Nachwuchses in Plön. Der Preis für die viele Arbeit - 15 Helfer hatten seit 3 Uhr nachts den Aufbau begleitet - war für jeden ersichtlich, denn der Flohmarkt war ausnehmend gut besucht. "Der Flohmarkt in diesem Jahr ist einer der bestbesuchtesten der letzten neun Jahre", bestätigte auch Scharmukschnis.

Für kleine Flohmarktbesucher gab es in diesem Jahr erstmals ein Spielfest mit einer Hüpfburg, Bullenreiten und Kinderschminken. "Der JU Flohmarkt ist seit 2003 eine bewährte Veranstaltung. In diesem Jahr gab es dann das Kinderfest noch on top dazu", erzählte Dirk Krüger, Vorsitzender des CDU Ortsverbandes.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen