zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. Oktober 2017 | 06:44 Uhr

Flötenkonzert mit Chorgesang

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 24.Jun.2016 | 12:20 Uhr

Vor zwei Jahren gab es große Resonanz auf das gemeinsame Flötenkonzert des Blockflötenkreises der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Schönwalde und dem Blockflöten Ensemble der Kreismusikschule. Grund genug für eine Wiederholung am 8. Juli um 19 Uhr in der Schönwalder Kirche. Diesmal jedoch ergänzt um den Singkreis Ostholstein als Flötenkonzert mit Chorgesang. Das Ensemble der Kreismusikschule unter Leitung von Gisela von Platen und der Flötenkreis der Kirchengemeinde unter Leitung von Marianne Loocks kommen zusammen auf rund 25 Flötistinnen, die Stücke vom Barock bis zur Neuzeit präsentieren.

Das Programm verspricht erneut eindrucksvolle Flötenmusik. Gemeinsam spielen sie zwei zweichörige Motetten des Barock zu acht Stimmen und am Ende den Abendsegen von Engelbert Humperdinck zu 15 Stimmen. Dabei kommen mit Sub- und Großbass die größten Blockflöten zum Einsatz. Beide Gruppen tragen zudem Stücke aus dem eigenen Repertoire vor. „Der Singkreis Ostholstein wird das Programm mit fröhlichen Lob- und Sommerliedern bereichern und lädt die Zuhörer zum Abschluss zum gemeinsamen Singen des Abendliedes ein“, kündigt die Organisatorin Marianne Loocks an. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind willkommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen