Fledermausquartier: Umstrittener Verkauf

von
19. Oktober 2017, 17:52 Uhr

Ein alter Eiskeller dient hunderten von Fledermäusen als Winterquartier. Das Kellergewölbe war 1995 von der Jägerschaft gekauft und gesichert worden, zugleich wurde das Areal natur- und fledermausfreundlich gestaltet. Zu Beginn des Jahres ist das Areal von der Jägerschaft an den langjährigen Pächter verkauft worden. Dagegen hat eine Bürgerin aus dem Ort Initiative ergriffen, sie wittert darin einen unzulässi-gen Vorgang. Bislang ohne Erfolg. Seite 7

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen