Feuer in Malente : Flammen schlugen aus dem Schornstein

Flammen schlagen aus dem Schornstein. Aufgrund einer Belichtungszeit von 1,3 Sekunden erzeugt der Funkenflug auf dem Foto glühende Streifen, die das Bild surreal wirken lassen.
Flammen schlagen aus dem Schornstein. Aufgrund einer Belichtungszeit von 1,3 Sekunden erzeugt der Funkenflug auf dem Foto glühende Streifen, die das Bild surreal wirken lassen.

Der aufmerksame Blick eines Bekannten bewahrte eine Familie in Malente vor einem größeren Feuer.

shz.de von
25. Februar 2014, 19:54 Uhr

Malente | Glück im Unglück hatte gestern Abend eine Familie in der Voßstraße 6a. Ein Freund, der den Hausherrn mit seinem Auto abholen wollte, sah gegen 18.30 Uhr von der Straße aus, dass Flammen aus dem Schornstein des Einfamilienhauses schlugen. Durch das sofortige Verschließen des Ofenschotts erstickte das offene Feuer. Das obere Abschlussrohr des Schornsteins glühte zwar schon, die mit einem Löschzug und 18 Einsatzkräften angerückte Malenter Ortswehr unter Leitung von Martin Guttchen brauchte aber trotzdem nicht zu löschen.

Die Feuerwehrleute entsorgten das Brennholz aus dem Ofen und kontrollierten die Zwischenböden des Fachwerkshauses auf Hitzeausbreitung, die zum Glück nicht erfolgt war. Nachdem Schornsteinfegermeister Michael Quander die Lage eingehend überprüft hatte, gab er eine knappe Stunde nach Alarmierung der Feuerwehr Entwarnung.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen