Feuerzauber und Po-Bomben zur "DiekSail"

Das Feuerwerk während der "DiekSail" (29. und 30. August) markiert einen Saisonhöhepunkt im Kneippheilbad. Hamburger Feuerkünstler inszenieren das Ereignis.

Avatar_shz von
12. August 2009, 10:18 Uhr

Bad Malente-Gremsmühlen/ | "Der Sonntagabend (30. August) wird mit der musiksynchronen Feuerwerksinszenierung "Pop Classics" ein stimmungsvolles und romantisches Abschlusshighlight ergeben", verspricht "GLC Glücksburg Consulting" als Veranstalter der Dieksail und Betreiber des Tourismus-Service Malente.

Für den Feuerzauber habe man die Feuerwerkskünstler des Hamburger Alstervergnügens beauftragt. Es dürfe "eine beeindruckende Show aus weltbekannten Popklassikern zu großartigen Feuerbildern über dem Dieksee" erwartet werden. Vor dem großen Feuerwerk leiteten die Fackelschwimmer der Malenter DLRG mit einer neu einstudierten Darbietung im Dieksee zum "Highlight" des Abends über.

Die Moderation der Gesamtveranstaltung am Sonnabend und Sonntag wird der Hamburger Radiomoderator Michael Wittig übernehmen. Er wird sowohl durch das Live-Musikprogramm führen als auch die Ergebnisse der Wassersportprogramme und am Sonntag des Entenrennens von Lions-Club und Round-Table moderieren.

Für Stimmung auf der "Gourmet-Meile" sollen am Sonnabendnachmittag das Lene-Krämer-Trio und am Sonntagnachmittag die Schottenrocker "Get Wet" sorgen. Für das geplante Drachenboot-Rennen, welches die Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Ostholstein (BQOH) am Sonntag veranstaltet, können sich Teams noch bis Freitag, 14. August, anmelden. Bislang haben sich nach Angaben der BQOH bereits sechs Teams gemeldet. Das Gewinner-Team erhält zwei Spanferkel-Rücken und 30 Liter Bier für eine Grillparty. Die Teilnahmegebühr von fünf Euro pro Person kommt der Finanzierung eines Bootes für die Naturpark-Ranger zugute. Teammeldungen nimmt die BQOH bis Freitag, 14. August, unter Telefon 04521/ 775314 entgegen.

Die besten, lustigsten Sprünge und die beste "Po-Bombe" werden zudem am Sonntag, 30. August, ab 14 Uhr beim Turmsprung-Wettbewerb gesucht - wenn das Wetter mitspielt. Mitmachen können Kinder und Jugendliche, die mindestens das Bronze-Schwimmabzeichen absolviert haben. Gesprungen wird vom Ein-, Drei- und Fünfmeterbrett. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos, Anmeldungen nimmt das Strandbad bis 13.45 Uhr entgegen. Die Siegerehrung der besten drei Teilnehmer erfolgt auf der großen Show-Bühne auf der Diekseepromenade gegen 17 Uhr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen