Feuerwehrjugend aus Plön und Bösdorf verkaufte Mettwürste

Freuten sich über die Spenden: (von links) Henning Biss (Jugendfeuerwehrwart Bösdorf), Johanna Biss (Jugendfeuerwehr Bösdorf), Inhaber Arne Ley sowie Martin Flindt (stellvertretender  Jugendfeuerwehrwart Plön) und Alexander Wacks (Jugendfeuerwehr Plön).
Freuten sich über die Spenden: (von links) Henning Biss (Jugendfeuerwehrwart Bösdorf), Johanna Biss (Jugendfeuerwehr Bösdorf), Inhaber Arne Ley sowie Martin Flindt (stellvertretender Jugendfeuerwehrwart Plön) und Alexander Wacks (Jugendfeuerwehr Plön).

von
18. Dezember 2013, 00:31 Uhr

Die Jugendfeuerwehren Plön und Bösdorf freuen sich jeweils über eine Spende von 666 Euro. Das Geld bekamen sie kürzlich vom Inhaber des Edeka-Marktes in Plön-Stadtheide, Arne Ley. Der fördert die vom Feuerwehrverband und Edeka unterstützte Aktion „Feuerwehr-Mettwurst“. So spendet Edeka für jede verkaufte Mettwurst 1 Euro zu Gunsten der Nachwuchssicherung an die Jugendfeuerwehren im Land.

Das Geld von Arne Ley ist durch den Losverkauf bei einer von ihm organisierten Tombola zusammen gekommen. Zu den Preisen zählten ein Schlitten, ein Grill sowie viele kleine Preise. Die Lose wurden wie auch die „Feuerwehr-Mettwurst“ von den Jugendlichen und dem Edeka Markt verkauft.

Die Jugendfeuerwehr Plön fährt dieses Jahr von dem Geld zur Weihnachtsfeier in das Spaßbad Weißenhäuser Strand. Die Bösdorfer Feuerwehrjugendlichen kaufen sich ein paar Stühle für den Jugendraum dazu.

Insgesamt wurden von den Jugendlichen an einem Sonnabend 163 Mettwürste verkauft. Insgesamt sind schon über 500 „Feuerwehr-Mettwürste“ im Plöner Edeka-Markt verkauft worden. Diese Aktion geht noch bis Ende Dezember.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen