Feuerwehr veranstaltet Aktionstage zum Brandschutz im Hansa-Park

Einsatz-Szenarien stellt Brandschutzerzieher Jörg-Peter Jansen aus Iserlohn mit Playmobilfiguren in Schaukästen nach.
Einsatz-Szenarien stellt Brandschutzerzieher Jörg-Peter Jansen aus Iserlohn mit Playmobilfiguren in Schaukästen nach.

von
05. Juli 2019, 11:25 Uhr

Sierksdorf | Der Kreisfeuerwehrverband Ostholstein veranstaltet am Sonnabend und Sonntag, 13. und 14. Juli, jeweils von 9 bis 17 Uhr Aktionstage zum Brandschutz im Hansa-Park auf der Plaza im Eingangsbereich. Unterstützt werden die Feuerwehrleute von anderen Hilfsorganisationen.

Zum Einsatz kommt beispielsweise ein Schadenhaus-Modell, mit dem das richtige Verhalten zum Vermeiden von Bränden und Unfällen im häuslichen Bereich vermittelt wird. Ergänzend hierzu wird am Stand einer Versicherungsgesellschaft erklärt, welche Gefahren vom unsachgemäßen Gebrauch von Haushaltsgeräten ausgehen. Kinder können mit der Kübelspritze einen Löschangriff ausführen und sich auf einer Hüpfburg vergnügen.

Mit einer ganz besonderen Ausstellung kommt Brandschutzerzieher Jörg-Peter Jansen aus Iserlohn in den Hansa-Park. Er ist mit einem Teil seiner einzigartigen Playmobil-Sammlung dabei. Seit einem Jahrzehnt baut er das Spielzeug so um, dass es den Originalen soweit wie möglich ähnelt. Er bringt verschiedene, der Realität nachempfundene, Einsatz-Schaukästen mit.

Die Aktionstage werden bereichert mit Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Landespolizei. Mit dabei ist ein Oldtimer-Löschfahrzeug vom Feuerwehrmuseum Norderstedt. Atemschutzgeräteträger gehen durch den Freizeit-Park und demonstrieren die neuesten Geräte. Weiterhin bringen die Feuerwehrleute den Kindern mit Klappmaulpuppen Fachwissen in spielerischer Form nahe. Die Kinder lernen den Notruf richtig abzusetzen und können nach den Gesprächen mit den Klappmaulpuppen die Notrufnummer 112 auswendig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen