Feuerwehr im Einsatz in der Neustädter Innenstadt

ok100317feuer105

shz.de von
10. März 2017, 11:01 Uhr

Schreck in der Morgenstunde: Anwohner bemerkten gestern gegen 7 Uhr dichten Qualm aus dem Dachgeschoss eines Hauses in der Brückstraße und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Die Freiwilligen Wehren aus Neustadt und Sierksdorf löschten den Brand innerhalb kurzer Zeit, zumal das Haus zurzeit nicht bewohnt ist, da es saniert wird. Das Feuer war aus noch nicht geklärter Ursache offenbar im 1. Obergeschoss ausgebrochen. Da durch den Brand ein tragender Deckenbalken erheblich beschädigt wurde, war der Ortsverband Neustadt des THW eingebunden, um die Statik der Decken zu sichern. Während der Löscharbeiten hatte die Polizei die Straße für eine halbe Stunde gesperrt. Nachdem die Feuerwehr die Brandstelle an die Polizei übergeben hatte, nahm ein Brandermittler der Kriminalpolizei die Ermittlungen auf. Es wird in alle Richtungen ermittelt, sagte ein Polizeisprecher gestern. Zeugen können sich bei der Polizei melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen