Unfall auf Eutiner Wilhelmshöhe : Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrer aus seinem Autowrack

Avatar_shz von 01. April 2020, 16:05 Uhr

shz+ Logo
Zahlreiche Rettungskräfte bemühen sich um den Toyota-Fahrer, der in seinem Fahrzeugwrack eingeklemmt ist. Fotos: Bernd Schröder
Zahlreiche Rettungskräfte bemühen sich um den Toyota-Fahrer, der in seinem Fahrzeugwrack eingeklemmt ist.

41-Jähriger kracht mit seinem Van auf der falschen Straßenseite frontal in einen Pick-up und verletzt sich schwer.

Eutin | Einsatzleiter Carsten Kreutzfeldt nannte die Situation „technisch herausfordernd“. Rund 40 Minuten brauchten Feuerwehrleute gestern, um einen eingeklemmten Autofahrer auf der Wilhelmshöhe zwischen Eutin und Malente aus seinem eingeklemmten Fahrzeugwrack zu befreien.   Schwer verletzt in die Uni-Klinik Der 41-jährige Ostholsteiner war gegen 13 Uhr mit s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen